Fachwerk

Fachwerkabbund

Das Fachwerk ist eine alte Tradition, dessen Vorläufer einfache Hütten und Pfahlbauten waren, die einfach in die Erde gerammt wurden. Der nordische Raum ist die Heimat des Fachwerks, dessen Blütezeit im 14.-18. Jahrhundert liegt. Durch Handel und Kriege breitete es sich auch in südlichere Gegenden aus. Allerdings nur in den Gebieten, in denen es die dafür benötigten Ressourcen gab.

Fachwerksanierung  

Fachwerk im Innenausbau

 Im deutschen Raum gibt es 3 Arten von Fachwerk.

Fränkisches Fachwerk, Sächsisches Fachwerk und Alemannisches Fachwerk

 

 

Fränkisches Fachwerk

Fränkisches Fachwerk

kleine Pfostenabständegebogene Kopfbänder; häufig Zierhölzer; Sturzriegel liegt höher als Fachwerkriegel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sächsisches Fachwerk

Sächsisches Fachwerk

 sehr enger Pfostenabstand; häufig ohne Sturzriegel; Fenster bis zum Rähm 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Allemannisches Fachwerk

 

Allemannisches Fachwerk

große Pfostenabstände; Holzfußboden von außen Sichtbar; alle Verbindungen überblattet